Ausstellung: Frauen leben ihre Träume – Veränderung zulassen – Stärken finden

Frauen leben ihre Träume

Das nazareth projekt, die etwas andere Kirche in Bogenhausen, zeigt eine Ausstellung vonneun Künstlerinnen, die sich mal in engerem, mal in weiterem Sinne mit dem Thema Frau in der Gesellschaft, Frauen leben ihre Träume auseinandersetzen.

Johanna Ebbinghaus ist mit außergewöhnlichen Skulpturen aus Totholz vertreten, Carolin Leyck mit einem farblich eindrucksvollen Triptychon, Birthe Blauth mit der Dokumentation einer Videoinstallation über den Verlust, den die Gesellschaft erleidet, wenn Frauen schweigen, Ines Seidel zeigt Objekte aus Zeitungspapier, die zu schweben scheinen, die Malerin Hannah Bischof einen goldenen Fisch, der vielfältige Deutungen zulässt, die Dachauer Initiative arttextil Collagen zu Frauen, die beeindruckten, Karin Siebald und Martina Dettweiler Lichtobjekte und Claudia Seifert s/w-Fotos von Frauen, die ihre Stärke auch in ihren Schwächen fanden.

Eröffnung im Rahmen des Abendgottesdienstes am Sonntag, 15.11. ab 18:00 Uhr.
ua mit Beiträgen der Autorin Sabina Lorenz.

Aufgrund der Coronamaßnahmen ist eine Anmeldung für die Eröffnung erforderlich.
https://www.evangelische-termine.de/rueckmeldeformular1148-5429925

Die Ausstellung kann besichtigt werden – bitte die Corona-Hinweise beachten - vom 16.11.2020 bis 31.1.2021 

Mo - Fr 9-17 Uhr und So 11-19 Uhr.

Ort: Nazarethkirche, Barbarossastraße 3, 81677 München-Parkstadt Bogenhausen

 

Veranstalter: FrauenTherapieZentrum München, die Dekanatsfrauenbeauftragte im Prodekanat München Ost und das nazareth projekt.

www.ftz-muenchen.de

www.nazareth-projekt.de