Aktuelles

  • Die nächste öffentliche Kirchenvorstandssitzung findet am Mittwoch, den 26. April 2017, Beginn 19.30 Uhr, in der Nazarethkirche statt. Herzliche Einladung an alle zum Zuhören!

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Auszug aus dem Protokoll der 49. KV-Sitzung der Kirchengemeinde Immanuel-Nazareth

Am Mittwoch, 15. März 2017 im Gemeindesaal der Immanuelkirche.
Beginn: 19.30 Uhr, Ende: 22 Uhr
Die Sitzung ist öffentlich.

 

TOP: Schwerpunktthema: Kindergarten

Beschluss: Der Kirchenvorstand befürwortet die Beauftragung zur Wortverkündigung und Sakramentsverwaltung für Diakon André Börner. Einstimmig

Weitere Punkte vertagt auf 24.05.2017:

  • Vorstellung von André Börner als neue Leitung im Nazareth-Kindergarten.
  • Aktueller Stand in den Kindergärten
  • Ausblick

 

TOP: Finanzen und Bausachen

  • Anschaffung einer Bühne für die Nazarethkirche. Finanzierung durch die Kantorei und Rücklagen Kinderarbeit. Refinanzierung durch Einnahmen aus Vermietung. Beschluss: Der Kirchenvorstand befürwortet die Anschaffung einer mobilen Bühne vor dem Altar der Nazarethkirche bis zu einem Preis von ca. 3000 €. Die Finanzierung geschieht über Mittel aus dem Haushalt Kirchenmusik – vertagt
  • Info: Die Aktion „Sterne für Brot für die Welt“ von Frau Sander erbrachte 1.737 €.
  • Info zum Planungsstand Immanuel: Vor-Ort-Termin mit Herrn Neukamm, Frau Mayer und Frau Keck wg. Vorbescheid am 13.03.
  • Architektin Keck (neu): neuer Plan zwei Baukörper E+1+D, ggfs. verbunden im EG (Garage …), Tiefgaragen vermeiden, Begehung wegen Baumbestand erfolgt
  • KV wünscht zweite Alternative: ein durchgängiger Baukörper mit dem Zweck größerer Anzahl von Renditeobjekten. Rhinow bespricht mit KGA

 

TOP: KulturKircheNazareth

  • Bericht aus dem Kuratorium:

Namenfindungsabend
Erfahrung mit Querdenkern Thomas Kabel …

Hinterfragen der Intension, klare Aussage formulieren

Name Kuratorium: Nazareth Projekt, Verstärkung des Austausches und der Beteiligung der Umgebung, Bericht im Bauausschuss des Dekanats

  • Info: Aktueller Stand zur Eröffnungswoche vom 24.06. bis 2.07. und Übersicht über die geplanten Veranstaltungen

 

TOP: Veranstaltungen und Gottesdienste

  • Gottesdienstzeiten Karfreitag:

Beschluss. Karfreitag zukünftig 10 Uhr in Nazareth und 15 Uhr in Immanuel und nicht mehr im Wechsel Einstimmig

  • Sommerfest als Fest der ganzen Gemeinde. Einbeziehung aller Gruppen. Bestimmung eines Orga-Teams. *+
  • Beschluss über unsere Teilnahme bei der Zentralfeier zum Reformationsjubiläum am 29.06.2017 um 18 Uhr auf dem Odeonsplatz. Orga: F. Purschke Einstimmig
  • Idee: Extrablatt mit Lutherbezug und Imm-Naz Bezug marktschreierisch im Kostüm (2 x Luther, Jongleur etc.) verteilen
  • Info: Nächster Neujahrsempfang für die ehrenamtlichen Mitarbeiter am 2.02.2018

 

TOP: KV in eigener Sache

  • Nachberufung für Romie Soldan.
    Robert Sesselmann: Einstimmig berufen in den KV
  • Info: Nächstes KV-Wochenende in Schönwag reserviert für 16.02.-18.02.2018.
    Beschluss über Buchung. Einstimmig bei einer Enthaltung
  • Info zur nächsten KV-Wahl:
  • Der Landeskirchenrat hat den 21. Oktober 2018 als Wahltermin für die kommende Kirchenvorstandswahl festgesetzt. Bis zum 9. Dezember 2018 sollen die neu gewählten Kirchenvorsteher in ihr Amt eingeführt und verpflichtet werden. Kirchenrat Jörg Hammerbacher informierte weiter, dass man das Motto von der KV-Wahl 2012 „Ich glaub! Ich wähl!“ beibehalten wolle. Allen 2,2 Millionen Wahlberechtigten in Bayern sollen diesmal zentral die Briefwahlunterlagen zugeschickt werden. Die Wähler können dann entscheiden, ob sie den Stimmzettel im Brief zurückschicken, oder ihn persönlich in die Wahlurne vor Ort werfen. „Damit ziehen wir die Konsequenz der letzten Kirchenvorstandswahl. Damals war zwar die Zahl der Briefwähler um einiges höher als 2006, zugleich mussten unerwartet viele Stimmzettel als ungültig gewertet werden, weil bei der Briefwahl zurückgesandte Kuverts ohne Absender und ohne Wahlausweis nicht dem Wahlberechtigtenverzeichnis zugeordnet werden konnten“, so Hammerbacher. Zudem sollen die Kirchengemeinden verstärkt Unterstützung bei der Gewinnung von Kandidaten bekommen. Denn es zeichne sich die Entwicklung ab, so Hammerbacher, „dass Menschen für ehrenamtliche Tätigkeiten mit langfristiger Bindung und hohem Aufwand schwerer zu gewinnen“ seien.
  • Info: Einweihung der Jugendkirche am 28.04. um 18 Uhr in der Rogatekirche

TOP: Sonstiges

  • Gottesdienste in den Sommerferien in Nazareth. Beschluss nächste KV-Sitzung
  • Konzert 02.04 Passionskonzert Uraufführung (finanziert durch Stiftung) weitere klassische Stücke; Erlös zugunsten der Stiftung
  • Gottesdienst 02.04 Gottesdienste s.o.